quantified self

Konzept: Nathalie Giele (ehem. Dickscheid)

Wieviel bin ich (wert)? 100 Herzschläge pro Minute? 450kcal pro Stunde? „quantified self“ ist eine performative Ausstellung. In fünf Exponaten werden sieben Performer*innen als Sich-selbst-Sammelnde ausgestellt und verkennen dabei ihren eigenen Selbstwert. Sie verlieren ihre Integrität, indem sie sich über die Anhäufung verschiedener Daten zu ihrem Körper, ihrer Biografie und ihrer Person definieren und so zu Platzhalter*innen ihrer Daten, zu Ausstellungsstücken der performativen Sammlung und damit zu Objekten werden.

VON UND MIT: Nathalie Giele, Katharina Maria Greeven, Kotka Gudmon, Markus Posse, Miriam Tiefenbrunner, Gauvain Wiemer, Marton Yuhaas

16./17.02.2018, WESTWERK.SCHAU, Galerie WESTWERK.

 

Photos (C) Marlena Wiemer

 

https://www.westwerk.org/westwerk-schau.html

https://www.gallerytalk.net/hamburger-kunstgriff-15-2-21-2-17/