Vermittlung

10/2020: TRYING OUT A PERFORMATIVE THEOLOGY – A GUIDED WALK
Vortrag und performativer Workshop sowie Co-Moderation der interdisziplinären und internationalen Online-Tagung „THEOLOGY, PERFORMANCE & POLITICS“, 02.&03.10.2020, Gastgeberin: Universität Erfurt

https://padlet.com/giele/workshopprogramm

10/2019: PERFORANCE (ART) IN THE CITY
Vortrag und performativer Workshop im Rahmen der theologischen Late Summer School „URBAN SPACE – A PLACE OF GOD?“, 10.-12.10.2019, Universität Hamburg

https://www.gwiss.uni-hamburg.de/kath-theologie/ueber-das-institut/aktuelles/summerschool.html

https://www.gwiss.uni-hamburg.de/kath-theologie/service/download/urban-space-2019.pdf

06/2017: PERFORMING CONFLICT – spirals of dialogue in L’viv
Interkulturelles Kunstprojekt mit Studierenden aus Deutschland, Polen und der Ukraine, 05.-11.06.2017, Lviv (Ukraine)

http://blogs.epb.uni-hamburg.de/artpeaceproject/projekte/%E2%80%A2%E2%80%A2-performing-conflict-2017/

ART PEACE PROJECT performing conflict brochure

02/2017: Komparativität, Komplexität und Korrelation als gegenwartssensible Haltungen für den Umgang mit Heiligen Texten im Religionsunterricht
Podiumsdiskussion und Workshop im Rahmen der Jahrestagung für Religionslehrer_innen an Gymnasien, Gemeinschaftsschulen und Berufsbildenden Schulen zum Thema  „Sola(la) Skriptura im Jahr 2017“, 16.-18.02.2017, Breklum – PTI Hamburg

08/2016: FREMDE HEIMAT — Art Peace Project 
Koordination und künstlerische Workshopleitung des interkulturellen Kunstprojekts mit Geflüchteten und Bürger*innen der Stadt Verden an der Aller

https://www.kreiszeitung.de/lokales/verden/verden-ort47274/fremdsein-empfinden-heimat-6729922.html

11/2016:  Komparative Theologie! Komparative Religionspädagogik?
(Vortrag und Workshop „Begegnungslernen in komparativer Haltung“ im Rahmen der Lehrerfortbildung „Komparative Theologie“ des Erzbistums Hamburg, 16.-18.11.2016, Kloster Nütschau)

10/2016: „ So offen die Welt“ – Theologie im Gespräch mit der Literatur
(Ko-Moderation der Ringvorlesung des Instituts für Katholische Theologie der Universität Hamburg, theologisches Gespräch mit der Gegenwartsautorin Ann Cotten, 26.10.2016, Universität Hamburg)

09/2016: Den gemeinsamen Nenner finden – für religiöse Fragen sensibilisieren (Workshop zur Abduktiven Korrelation im Rahmen der Jahrestagung der Vereinigung Hamburger Religionslehrer*innen (VHRR) zum Thema „Religion(sunterricht) ohne Gott? Der RU für alle und die Rolle der religionsfernen Schüler_innen“, 26.09.2016, PTI Hamburg)

11/2015: Offenbarung. Über die (nicht ganz unproblematische) Erfahrung, dass Gott sich mitteilt.
Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Auf den Punkt gebracht. Grundbegriffe der Theologie“ des Instituts für Katholische Theologie der Universität Hamburg